Nur keusche Männer sind gute Sklaven!

Und dann soll es ja auch noch Männer geben, die sich Frauen unterwerfen wollen! Sie wollen Diener der Frauen sein und küren diese Frauen somit zu ihren Herrinen – während die Männer selbst sich zu Sklaven degradieren.

Doch so hehr und selbstlos diese Unterwerfung auch daherkommen mag, so ist sie doch bei genauer Abtrachtung immer nur Eines: ein der männlichen Geilheit geschuldetes Ansinnen. Ja, es macht submissive Männer einfach geil wenn Sie sich der Vorstellung hingeben, sich einer dominanten Frau völlig zu unterwerfen!

Sie bekommen eine Erektion, wenn sie sich vorstellen dass sie ……..

Immer

Konsequent

Ohne Entrinnen

Ohne Gnade und Erbarmen

in den Händen einer Frau sind, die sie dominiert, als Sklave behandelt, erniedrigt und straft.

Doch wehe wenn der Wunsch erfüllt wird! Irgendwann ist es so weit und der Samen des Mannes spritzt aus seinem zum Geilfleisch gepeitschten Körper!

Und wenn der Samen erst einmal geflossen ist: Mit dem Samen verlässt die Unterwerfung den Mann!

Zwar verschwindet die Unterwerfung nicht für lange, denn schon bald werden seine Hormone ihm wieder die eigene Sklaverei als non-plus-ultra seiner sexuellen Erfüllung eintrichtern.

Doch ärgerlich ist es allemal für die dominante Frau, wenn das passiert! Es ist, als ob ein Sklavenstück entlaufen wäre. Sie muss nun warten, ehe er sich wieder einfangen lässt.

Er kennt dieses Auf und Ab, er weiß dass die in Geilheit gezeugten und dankbar erhaltenen Striemen auch nach dem Samen da sein werden. Sie werden schmerzen. Sie werden …..

…. ganz Unerotisch schmerzen.

…. Angst vor neuem Schmerz machen.

….. ihn sich selbst hassen lassen!

Schnell versuchen die selbsternannten Sklaven sich im Aufstellen von Wünschen, Grenzen, NoGos, Must haves …… immer weniger ist bald zu spüren vom „Sklaven“, immer weniger bleibt die Frau eine „Herrin“. All seine Unterwerfung, all ihre Macht der Herrin … all das hängt nur von einer Sache ab:

SEINER GEILHEIT!

Was lässt sich daraus folgern? Will eine Frau die Macht genießen, die ihr so ein unterwürfiger Mann zugestehen will, so kommt sie nicht umhin ihn KEUSCH ZU HALTEN!

Nur wenn SIE die Herrin über seine sexuellen Gelüste ist, nur wenn SIE seinen Hormonspiegel bestimmt, dann wird ER zum Sklaven der er immer sein wollte, ist und auch sein soll!
Darum Mann, sei gewarnt vor den Geistern nach denen du in Geilheit plärrst – du könntest sie nicht mehr los werden!
Eva, die Frau
Die Qualitäten eines Mannes gedeihen nur dann, wenn sie durch Frauen geleitet werden!

Kommentare

KG Sklave, willst du dich entgültig verschließen lassen?